An exception was thrown while Neos tried to render your page

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/Packages/Libraries/typo3fluid/fluid/src/Core/Parser/SyntaxTree/Expression/MathExpressionNode.php line 82

subPage<NeoCitta.Site:SubPage.Document>/ header<NeoCitta.Site:Header>/ menu<NeoCitta.Site:Menu>/

For a full stacktrace, open Data/Logs/Exceptions/201811122356275aaaf3.txt

Mit der idyllischen Lage direkt an der Mainschleife ist Hallstadt ein idealer Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden. Verschiedene Wander- und Radwege haben hier ihren Ausgangspunkt oder führen durch Dörfleins und Hallstadt – so der Main-Radweg, der Regnitz-Radweg oder der Sieben-Flüsse-Wanderweg.

Flussparadies Franken

Das Flussparadies Franken entwickelt die Flusslandschaften von Main und Regnitz zu naturnahen Erholungslandschaften. Die beiden Flüsse geben der Landschaft ihren unverwechselbaren Charakter und prägen das Ortsbild von Hallstadt und Dörfleins.

Der Sieben-Flüsse-Wanderweg führt auf beiden Seiten des Mains durch Hallstadt und Dörfleins. Auch der Main-Radweg durchquert Hallstadt. Bei Paddlern erfreut sich der Main ebenfalls großer Beliebtheit – der Kanuwanderweg Obermain verläuft von Hausen bis nach Hallstadt. Nur wenige Kilometer südwestlich der Stadt stößt man auf den Regnitz-Radweg, der am Fluss entlang nach Süden bis Nürnberg führt.

Besonders sehenswert sind die „Flussgesichter“ – Skulpturen von zwölf Bildhauern aus fünf Ländern, die den Auenweg Obermain säumen. Am Gründleinsbach lässt sich aus dieser Reihe die dreiteilige Mainsandstein-Skulptur „The Nymph of the River“ des Künstlers Gheorghi Filin bestaunen.

Naturpark Hassberge

Der Naturpark Haßberge lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein – zu Fuß, mit dem Rad oder auf und im Wasser. Dabei wird Kulturinteressierten wie Naturverbundenen vieles geboten.

Am Wanderparkplatz in Dörfleins starten mehrere Wander- und Radwege rund um den Kreuzberg, einem Ausläufer der Haßberge, sowie der Hallstadter Naturerlebnispfad, ein Rundweg, der die ganze Familie begeistert.

Radwege

WanderWege

Von Zapfendorf nach Bamberg

Der erste Kilometer aus Zapfendorf hinaus führt noch über die Landstraße, dann aber können Sie schon in einen am Main entlang führenden Wanderweg abbiegen. Wo dieser Weg endet, führt eine weitere Landstraße hinauf nach Ebing, ein Ort, in dem eine dem Jakobus geweihte Kirche Sie grüßt. Feldwege führen Sie in der Folge durch Fluren und lichte Waldstücke nach Baunach. Beachten Sie auf dem Weg die Flurkappelle des Jakobus und des Hl. Wendelin. Ein Radwanderweg führt Sie dann nach Baunach hinein.

Link

Der Sieben-Flüsse-Wanderweg wurde 2014/2015 zusammen mit den Wandervereinen vor Ort als gemeinsames Leader-Kooperations-Projekt von 26 Städten und Gemeinden aus vier Landkreisen im Rahmen des Flussparadieses Franken umgesetzt. Das Ziel: bereits bestehenden Fernwanderrouten nutzen und durch gezielte Lückenschlüsse die drei rund um Bamberg liegenden Naturparke „Haßberge“, „Steigerwald“ und „Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst“ miteinander verbinden. Dabei auf die zahlreichen Kultur- und Naturschätze sowie die vielen regionalen Spezialitäten entlang der Route aufmerksam machen und die Bedeutung des Wanderns und des Wandertourismus in der Region stärken.

Link

Vorlesen