Ein perfekter Ort zum Leben - Familienfreundlich und Wirtschaftsstark

Familienfreundlich und wirtschaftsstark? Das passt nicht zusammen? Doch! Hallstadt beweist, wie untrennbar diese beiden Stärken miteinander verbunden sind. Davon profitieren alle.

Eine wirtschaftsfreundliche Politik veranlasst schon lange viele Firmen zur Ansiedlung in Hallstadt – das stärkt den Wirtschaftsstandort nachhaltig. So senkte die Stadt Hallstadt 2015 etwa den Gewerbesteuerhebesatz von 315 v. H. auf 310 v. H. So können sich neue Firmen leichter ansiedeln, Alteingesessene bleiben gerne und Erfolgreiche expandieren. Dadurch entstehen auch neue Arbeitsplätze: Es gibt in Hallstadt 7.000 Arbeitsplätze – und das bei rund 8.800 Einwohnern.

Niedrige Gebühren für Bürger

Durch die intakte Wirtschaft vor Ort darf sich Hallstadt über hohe Gewerbesteuereinnahmen freuen – wenngleich ein Großteil wieder an den Landkreis Bamberg zurückgeführt wird. Trotzdem kann die Stadt ihren Bürgerinnen und Bürgern bei vielen Steuern und Gebühren entgegenkommen und diese auf niedrigem Niveau halten. Beispielsweise gibt es im Freibad familienfreundliche Preise und Saisonkarten oder sehr niedrige Gebühren für Haushalte, etwa bei Kanal und Wasser. Die Pro-Kopf-Verschuldung der Stadt liegt bei Null.

Keine Warteliste bei Betreuungsplätzen für Kinder

Kurzum: In Hallstadt lässt es sich in jedem Alter gut leben. Während es für die kleinen Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet sechs verschiedene Betreuungseinrichtungen mit teils sehr flexiblen Betreuungszeiten gibt, dürfen sich die ABC-Schützen über je eine Grundschule in beiden Stadtteilen freuen. Danach ist ein Besuch der Mittelschule möglich; weiterführende Schulen in Bamberg und der Region sind bequem mit Bus oder Bahn erreichbar. 2015 wurde die Schulmensa der Hans-Schüller-Schule eröffnet. Seither bekommen die Kinder und Jugendlichen dort leckeres und gesundes Essen, das täglich frisch in der Zubereitungsküche gekocht wird. Im zweiten Schritt werden auch andere Betreuungseinrichtungen beliefert. Außerhalb der Schulzeiten bietet der Jugendtreff FLIP verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. In den Sommerferien organisiert die Stadt mit Unterstützung von Vereinen und Ehrenamtlichen ein spannendes Ferienprogramm.

Barrierefreiheit und kurze Wege

Darüber hinaus bietet Hallstadt weitere Vorteile, angefangen von kurzen Wegen über Barriere­freiheit (beispielsweise beim Einkaufen in der Marktscheune) bis hin zum neuen Stadtpark, der in zentraler Lage hohe Verweilqualität bieten wird.

Hallstadt ist ein familienfreundlicher Wirtschaftsstandort mit der barrierefreien Marktscheune, dem Freibad und der Schulmensa.

Vorlesen