Einkaufen und Nahversorgung

Was für ein Komfort, wenn man zu Fuß einkaufen gehen kann! Bäcker, Metzger und sogar Bauern oder Imker bieten in der Innenstadt ihre Waren zum Kauf an. In kleinen Hofläden kann man direkt vom Erzeuger regionales, frisches Obst, Gemüse oder Honig beziehen.

Kurze Wege in der Innenstadt sind für die Stadt Hallstadt charakteristisch. Seit Eröffnung der Marktscheune im September 2015 gibt es wieder einen fußläufig erreichbaren Lebensmittelmarkt in der Innenstadt. Die Stadt als Bauherr konnte mit dem Frischemarkt Massak und dem Kulturboden Hallstadt professionelle Betreiber gewinnen und die Innenstadt mit neuem Leben füllen.

Marktscheune Hallstadt

Die zentral gelegene Marktscheune bietet sich an, um dort einzukaufen, einen Kaffee zu trinken oder einen Imbiss zu sich zu nehmen. Bei gutem Wetter laden ein bestuhlter Außenbereich oder die überdachte Pergola zum Verweilen ein.Auf rund 700 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentiert der Frischemarkt eine große Vielfalt an Obst und Gemüse sowie ein breites Sortiment an Frischeartikeln inklusive Tiefkühlwaren. Ebenfalls verfügt er über eine Auswahl an Non-Food-Artikeln. Die eingegangenen Kooperationen runden das Gesamtangebot ab. Die Bäckerei Loskarn bietet werktags ofenfrische Backwaren und die Metzgerei Fuchs besticht durch ihr vielfältiges Angebot an Wurst- und Fleischwaren inklusive Heißtheke.

Viele Direktvermarkter

Darüber hinaus können bei einer Vielzahl von Direktvermarktern im Ort regionale Produkte erworben werden. Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse stehen für hohe Qualität, optimale Frische und nachprüfbare Herkunft. Ein Einkauf direkt beim Landwirt stärkt die heimische Landwirtschaft, sichert Arbeitsplätze und schont gleichzeitig die Umwelt.

Zwei Achsen entlang der Autobahn
 

Gute Erreichbarkeit wird in unserer schnelllebigen Zeit großgeschrieben. Hallstadt profitiert hier von seiner hervorragenden Infrastruktur – vor allem von den Autobahnanschlussstellen an der A 70. Auf beiden Seiten haben sich große Gewerbegebiete angesiedelt.

Bamberg Hafen Hallstadt

Gemeinsam mit dem Nachbarn Bamberg hat Hallstadt das größte zusammen­hängende Einkaufsgebiet Bayerns: den Hafen. Das Gebiet blickt auf über 1.000 Jahre Handels­tradition zurück. Der heute dort angesiedelte Gewerbepark ist vor allem in den letzten Jahrzehnten stetig und erfolgreich gewachsen. Der Bamberg Hafen Hallstadt ist über zwei Autobahnanschlussstellen zu erreichen. Zudem entstand über die Kronacher Straße eine weitere direkte Zufahrt aus Richtung Bamberg. Auf über 150.000 Quadratmetern erwartet die Besucher eine große Branchenvielfalt. Die Ortsgrenze verläuft mittig durch das Gebiet, 92.000 Quadratmeter gehören zu Hallstadt und 60.000 Quadratmeter zu Bamberg.

Market Hallstadt

Seit 2006 bildet das market Einkaufszentrum eine hervorragende Ergänzung zum Gewerbepark im Hafen. Auf insgesamt knapp 22.000 Quadratmetern Fläche finden sich ca. 40 Fachgeschäfte in einem ausgewogenen Branchenmix. Von Lebensmitteln über Bekleidung und Elektronik bis hin zu Fliesen, Möbeln und vieles mehr – es gibt einfach alles. Überall stehen ausreichend Stellplätze zur Verfügung – parken, einkaufen, weiterlaufen oder weiterfahren, ganz nach dem Motto „schnell da, schnell weg“. So hat das market sogar ein mehrgeschossiges Parkhaus errichtet, um den vielen Pkw ausreichend Abstellfläche bieten zu können.

Vorlesen